Dorfladen Wollersheim – Erster öffentlicher Hotspot im Stadtgebiet Nideggen

2015-06-09_17.17.33-beschnitten-kleiner

Der Dorfladen Wollersheim hatte schon immer die Idee, den Besuchern neben Kaffee und Kuchen auch die Möglichkeit der Internetnutzung zu geben. Problem war die Störerhaftung. Helmut Reuter betreut die Technik im Dorfladen. Durch einen Artikel in einer Fachzeitschrift war der Freifunk in den Focus geraten. Passend dazu war am 02.06. Freifunk ein Thema in einer Ausschusssitzung der Stadt Nideggen. Herr Andreas Krischer, vom Freifunk-Düren, stellte das Konzept vor. Hierbei wurde klar, das ist die Lösung. Herr Reuter teilte am 03.06. sie der Geschäftsleitung des Dorfladens mit. Diese stimmte sofort zu, und es wurde umgehend Kontakt zum Freifunk Düren aufgenommen. Ansprechpartner war dort Herr Matthias Schmidt. Durch das vorbildliche Engagement von Herrn Schmidt und den übrigen Freifunkern konnte die Technik noch am Abend bereit gestellt werden. Wegen des Feiertages erfolgte die Installation im Dorfladen am 05.06. Somit gibt es im Dorfladen Wollersheim den ersten öffentlichen Hotspot über Freifunk im Stadtgebiet Nideggen.

Dieses zusätzliche Angebot ist besonders für Menschen, die beruflich unterwegs, sind ein zusätzlicher Anreiz zum Besuch des gemütlichen Dorfladens Wollersheim.